Eigenes Parkhaus für Mitarbeiter

Foto LUKS

Die Mitarbeiter des Luzerner Kantonsspitals erhalten ein eigenes Parkhaus. Dank diesem soll es mehr freie Parkplätze für Patienten und Besucher geben. Am Montag ist mit dem Bau des siebenstöckigen Gebäudes, in dem 600 Fahrzeuge parkiert werden können, begonnen worden.

 

Wie das Luzerner Kantonsspital mitteilte, ist die Parkierungssituation zurzeit prekär. Als Gründe genannt werden die steigenden Patienten- und Mitarbeiterzahlen.

Mit dem neuen Parkhaus für Mitarbeitende könne Abhilfe geschaffen werden, teilte das Spital mit. Die Mitarbeiterparkplätze könnten vom bestehenden Parkhaus und dem übrigen Spitalareal in das neue verlegt werden. Damit gebe es in den nächsten Jahren für Patienten und Besucher wieder genügend Parkplätze.

Der Neubau soll Ende 2018 stehen. Das Kantonsspital betont, dass es sich dafür einsetze, dass möglichst wenige Mitarbeiter mit dem Auto zur Arbeit fahren.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.