SAB tagte in Hergiswil

Der Hergiswiler Gemeindepräsident Urs Kiener (rechts) und SAB-Präsident Thomas Egger beim Podiumgespräch. Foto Monika Wüest

Die Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für Berggebiete (SAB) lud für zwei Tage nach Hergiswil ein. Die GV am Donnerstag verabschiedete eine Resolution, in der sie einen raschen Ausbau der Breitbandinfrastrukturen fordert. Ausserdem sagte sie Nein zur Senkung der Wasserzinse und zur Revision des Raumplanungsgesetzes.

Am Freitag stand an einem Podium die Frage nach der Vitalität der ländlichen Räume im Mittelpunkt. Das Fazit: Damit sich diese entwickeln kann, braucht es mutige Ideen – aber auch die nötige Unterstützung.

Mehr im WB vom Dienstag.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.