Entlebuch: Erneuerte Kantonsstrasse eingeweiht

Die totalerneuerte Strasse durch das Dorf Entlebuch. Foto zvg

Am Mittwochnachmittag hat Regierungsrat Robert Küng die Kantonsstrasse K10 im Dorf Entlebuch feierlich eingeweiht. Die Strasse wurde während rund zwei Jahren einer Totalerneuerung unterzogen und ausgebaut: Dank durchgehendem Trottoir und Mittelinseln sind Fussgängerinnen und Fussgänger künftig sicherer unterwegs.

Die Kantonsstrasse durch das Zentrum der Gemeinde Entlebuch wird täglich von 8000 Fahrzeugen befahren. Sie befand sich in einem schlechten Zustand und entsprach nicht mehr den gängigen Normen des Strassenbaus. Nach etwas mehr als zwei Jahren Bauzeit sind die Erneuerung und der Ausbau der Kantonsstrasse K10 in Entlebuch Dorf nun abgeschlossen.

Die Kantonsstrasse wurde auf einer Länge von 730 Meter mit einem beidseitigen, durchgehenden Trottoir sowie Fussgängerinseln versehen. Somit kann die Strasse zukünftig sicherer gequert werden. Auch mehrere Stützmauern entlang der Strasse und diverse Werkleitungen wurden im Zuge der Arbeiten erneuert. Das Entwässerungs- und Beleuchtungssystem wurde ebenfalls auf den neusten Stand gebracht. Der abschliessende Deckbelagseinbau konnte im Juli bei gutem Wetter plangemäss stattfinden. Der Kredit für das Projekt betrug 7,9 Millionen Franken.
 
Eine Herausforderung stellte das Bauen unter laufendem Verkehr dar. Wegen der grossen Bedeutung der Kantonsstrasse für die Mobilität in der gesamten Region Entlebuch konnte sie nicht gesperrt werden. Um den Wintertourismus nicht zu beeinträchtigen, wurde im Winter jeweils nicht an der Baustelle gearbeitet.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.