Funknetz Polycom kostete weniger als erwartet

Foto Céline Pfister

Der neue verschlüsselte Funkkontakt zwischen den Blaulichtorganisationen hat im Kanton Luzern fast 5 Millionen Franken weniger gekostet als erwartet. Der Regierungsrat hat die Abrechnung über die Beschaffung, den Aufbau und den Betrieb des Funknetzes Polycom vorgelegt.

 

Die Stimmberechtigten hatten 2009 für Polycom einen Sonderkredit von 41,43 Millionen Franken genehmigt. Die Abrechnung schliesst mit einem Bruttoaufwand von 36,5 Millionen Franken und somit 4,92 Millionen günstiger ab. Der Bund beteiligte sich an den Kosten mit 15,4 Millionen Franken, wie der Kanton Luzern mitteilte.

Mehr im WB vom Mittwoch.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.