SVP Luzern wirft Parteisekretär raus

Foto zvg

Die SVP des Kanton Luzern hat ihren Parteisekretär Richard Koller freigestellt. Grund dafür ist, dass Koller eine eigenen Volksinitiative zum Thema Zuwanderung lanciert hat und damit ein geplantes Volksbegehren der SVP Schweiz konkurrenzieren könnte.

 

Die Präsidentin der Kantonalpartei, Angela Lüthold, bestätigte am Montag einen Bericht der "Luzerner Zeitung". Sie begründete die Kündigung und Freistellung damit, dass man nicht zwei Herren dienen könne.

Die Partei kündigte Koller auf Ende September und stellte ihn per sofort frei. Sie will den Posten möglichst schnell wieder besetzen. Interimistisch führe Kollers Vorgängerin das Sekretariat, sagte Lüthold, die der Kantonalpartei erst seit Anfang Juni vorsteht.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.