KV-Lernende müssen Prüfung wiederholen

Foto pixelio.de

Die Prüfung im Fach Französisch wurde bei der diesjährigen Lehrabschlussprüfung am Berufsbildungszentrum Sursee bereits als Vorbereitungstest verwendet. Dabei handelte es sich um ein Versehen. Fünf Klassen müssen die Prüfung im Juni wiederholen.
 
 

Vor der Lehrabschlussprüfung im Fach Französisch organisierte die Berufsfachschule Sursee eine Trainingsprüfung zur Vorbereitung. Dabei wurde versehentlich die Prüfung verwendet, die für den offiziellen Prüfungstag am 3. Mai 2017 vorgesehen war. Der Fehler wurde erst nach der abgelegten Prüfung erkannt. Betroffen sind die Lernenden Kaufmann / Kauffrau EFZ mit E-Profil am Berufsbildungszentrum Wirtschaft, Informatik und Technik (BBZW) an ihren beiden Standorten in Willisau und in Sursee.
 
Um einen ordnungsgemässen Ablauf des Qualifikationsverfahrens sicherzustellen, muss die Französischprüfung von allen KV-Klassen mit E-Profil des BBZW wiederholt werden. Die fünf Klassen – rund 90 Lernende – wurden bereits über den neuen Prüfungstermin in Kenntnis gesetzt.
 
Die Schulleitung und die Dienststelle Berufs- und Weiterbildung als zuständige Aufsichtsbehörde, hat sich bei den Lernenden für die Vorkommnisse entschuldigt und angekündigt, den Fall intern zu untersuchen und sich daraus ergebende Schritte einzuleiten.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.