Bereits über 4000 Unterschriften gesammelt

Parteipräsident David Roth, Kantonsrat Jörg Meyer, Fraktionschefin Ylfete Fanaj, Vizepräsidentin Priska Lorenz (v.l.). Foto zvg

Die Volksinitiative, mit der die SP Luzern die Prämienverbilligung stärken will, ist nach Angaben der Partei zustande gekommen. In nur gerade einem Monat seien über 4000 Unterschriften für die Initiative «Sichere Prämienverbilligung – Kein weiterer Abbau» gesammelt worden.

Für das Zustandekommen einer Gesetz­esinitiative müssen im Kanton Luzern innerhalb eines Jahres 4000 gültige Unterschriften gesammelt werden. Laut SP Luzern haben sich 100 Personen der SP-Sektionen an 25 Standaktionen an der Unterschriftensammlung aktiv beteiligt. Um noch Reserve zu haben, will die Partei bis Mitte Dezember weitere Sammelaktionen durchführen.

Die Initiative verlangt, dass im Kanton Luzern die Verbilligung der Krankenkassenprämien nicht unter das Niveau von 2016 fällt. Zudem soll sie neu auf Gesetz­esstufe geregelt werden, sodass Änderungen mit dem Referendum bekämpft werden können.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.