Region Luzern West will drei Umfahrungen

Foto Norbert Bossart

Frühzeitig vermeldet der regionale Entwicklungsträger Luzern West seine Begehren zum kantonalen Strassenbauprogramm 2019–2022. Im Zentrum der Antragsliste stehen drei Dorfumfahrungen: Wolhusen, Alberswil/Schötz und Ruswil.

 

Die Verbandsleitung hat diesbezüglich bereits beim zuständigen Regierungsrat Robert Küng vorgesprochen. Der Verband will gemäss Medienmitteilung langfristige Ziele verfolgen im Interesse seiner 28 angeschlossenen Gemeinden in den Regionen Willisau-Wiggertal, Entlebuch und Rottal. Dabei setze  er sich für die Stärkung der Standortfaktoren ein. «Der wichtigste Standortfaktor ist der Verkehr – und damit das Rückgrat einer gesunden Wirtschaft, touristischer Entwicklung und der Mobilität der Bevölkerung», schreibt die Region Luzern West.  

Mehr im WB vom Freitag.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.