Die 24. Forstmesse ist eröffnet

Foto zvg

Bereits zum 24. Mal ist am Donnerstag auf der Luzerner Allmend die Internationale Forstmesse eröffnet worden. Der abtretende Präsident von WaldSchweiz, Max Binder, sprach zum Auftakt von Begeisterung und Zuversicht in der Branche - aber auch vom Eschensterben.

Ob Waldarbeiter oder Forstingenieur, ob Sägereibetreiber, Schreiner oder gemeinem Waldgänger: "Die Forstmesse ist Ort des Meinungsaustauschs", sagt Messeleiter Marco Biland anlässlich der Eröffnung. Die Veranstalter der ZT Fachmessen AG rechnen mit rund 26'000 Besucherinnen und Besuchern.

Rund 280 Aussteller zeigen während vier Tagen Maschinen, Verfahrenstechniken und Dienstleistungen rund um den Wald. In drei öffentlichen Fachveranstaltungen werden Lösungsansätze für das grosse Potenzial im Wald erörtert, mit Rücksicht auf die Natur, das Wild, die Bewirtschafter und die Besucher.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.