Artistin stürzt während Zirkus-Knie-Vorstellung ab

Foto pixelio.de

Eine Artistin des Zirkus Knie ist am Montag in Luzern während einer Vorstellung verunfallt. Die Luftakrobatin stürzte aus einer Höhe von vier bis fünf Metern ab und verletzte sich.

 

Die Frau sei von der Ambulanz in ein Spital gefahren worden, teilte die Luzerner Polizei am Dienstag mit. Die Gebrüder Knie Schweizer National-Circus AG gab bekannt, die Artistin habe sich beide Handgelenke gebrochen und einen Ellenbogen ausgerenkt. Sie sei nach dem Unfall stets bei Bewusstsein und ansprechbar gewesen.

Die Vorstellung sei durch den Zirkus abgebrochen worden, teilte die Polizei mit. Zur Unfallursache konnte sie noch keine Angaben machen. Der Zirkus teilte mit, die Artistin sei wegen eines fehlerhaft ausgeführten Handgriffs ausgerutscht.

Der Unfall geschah kurz vor 22.30 Uhr während der Abendvorstellung des Zirkus Knie auf der Luzerner Allmend. Die verunfallte Artistin gehörte zur Luftakrobatiknummer "Desire of Flight", der letzten Darbietung des diesjährigen Programmes.

Gemäss Zirkusprogramm vollführt die Artistin zusammen mit ihrem Ehemann einen poetischen Paartanz hoch über der Manege. Das Paar zeige Elemente von höchstem Schwierigkeitsgrad, heisst es in dem Programm.

Nach Angaben des Zirkus fällt die Nummer bis auf Weiteres aus. Der Zirkus Knie gastiert mit seinem Programm "Wooow!" seit dem letzten Freitag und noch bis am 6. August auf der Luzerner Allmend.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.