Die Finanzdebatte ist lanciert

Der Kantonsratssal. Foto WB-Archiv

Seit Montag diskutiert das Luzerner Parlament wieder einmal über die Finanzpolitik. Diesmal im Fokus: Das Budget 2017 und Massnahmen, die im Hinblick auf das Budget 2018 wichtig werden.

Am Montag hat sich der Kantonsrat auf eine neue Schuldenbremse geeinigt – und beschlossen, diese für 2018 bereits zu lockern. Dabei setzten sich die Bürgerlichen gegen die Linke durch, die sich für einen weit grösseren finanziellen Spielraum aussprach.

Zu Beginn der Session am Montagmorgen appellierten Kantonsratspräsidentin Vroni Thalmann und Regierungsrat Guido Graf an die Kantonsräte, sich in der Finanzpolitik kompromissfähig zu zeigen. Sturheit führe in eine Sackgasse, sagte Graf. Thalmann forderte, es müssten Kompromisse im Sinne des Volkes gefunden werden.

Mehr im WB vom Dienstag.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.