«Diese Ausstellung verdient Musikgehör»

André Gygli. Foto Norbert Bossart

«Von Tuten und Blasen» eine Ahnung haben: Möglich macht dies die Sonderausstellung in der Musikinstrumentensammlung. Musiklehrer und Dirigent André Gygli legt Blasmusikliebhabern und Familien den Museumsbesuch ans Herz. 

Die Instrumentensammlung Willisau verlängert die Ausstellung «Von Tuten und Blasen» bis am 24. Juni. In der WB-Ausgabe vom Freitag, 12. Januar, erläutert Blasmusik-Lehrkraft André Gygli, weshalb sich ein Museumsbesuch lohnt. Gygli lädt am Sonntag (14.15 Uhr) mit der Beginners-Band Hergiswil-Menznau zu einer Klangprobe im Museum.

Öffentliche Führungen

An folgenden Sonntagen finden um 14.15 Uhr öffentliche Führungen statt: 28. Januar, 25. Februar, 25. März, 22. April. Dauer: zirka eine Stunde. Weitere Klangproben: 11. März: Markus Würsch, Porträt der Klappentrompete in Wort und Ton; 8. April: Tambourenverein Gerliswil-Emmen; 13. Mai: Int. Museumstag: Berittene Artilleriemusik Willis-au; 27. Mai: Holzbläserensemble der Feldmusik Willis-au; 24. Juni: Finissage mit Kleinformation der Veteranenmusik Willisau. Beginn der Klangproben ist jeweils um 14.15 Uhr, das Museum ist anschliessend bis 17.00 Uhr geöffnet. Eintritt frei, Türkollekte. 

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.