Mit 156 km/h in 80er-Zone

Am Freitagabend hat die Luzerner Polizei einen Autofahrer festgenommen, welcher in Ufhusen mit 156 km/h durch die 80-er Zone fuhr. Das gab die Luzerner Polizei am Dienstag in einer Medienmitteilung bekannt.

Am Freitag, 30. September, kurz nach 23.30 Uhr, fuhr ein 24-jähriger Schweizer mit massiv übersetzter Geschwindigkeit auf der Kantonsstrasse von Ufhusen in Richtung Huttwil. Auf dieser Fahrt überholte er ein anderes Fahrzeug. Der Raser wurde in der 80-er Zone mit einer Geschwindigkeit von 156 km/h gemessen. Der Autofahrer wurde festgenommen und befragt. Ihm wurde der Führerausweis abgenommen und für Administrativmassnahmen dem Strassenverkehrsamt zugestellt. Zudem wurde das Auto vorübergehend sichergestellt. Die zuständige Staatsanwaltschaft hat eine Strafuntersuchung eingeleitet.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.