Sich Zeit für Erfolge und Freunde nehmen

Die Ausgezeichneten. Foto Norbert Bossart

Die Gemeinde Schötz feiert am Neujahrs- und Vereinsapéro neue Titelträger und stösst auf den kommenden Höhepunkt im Dorfleben an. Am Zentralschweizerischen Jodlerfest im Juni werden über 60'000 Besucher erwartet.

Ein weiterer Meilenstein in der Schötzer Dorfgeschichte rückt näher: Vom 22. bis 24. Juni findet mitten im Dorf das Zentralschweizerische Jodlerfest statt. Die Vorbereitungen sind auf Kurs, wie OK-Präsident Urs Kneubühler am Neujahrs- und Vereinsapéro zu berichten weiss. Das heurige Fest sei elf Mal grösser (!) als im Jahre 1977, als Schötz ein erstes Mal Austragungsort des Zentralschweizerischen war.

Auf witzige Art und Weise machen Tina Bucher und Martin Strebel für das Fest beste Werbung. Sie stellen dessen Schwerpunkte und Motto «Zyt för Frönde» vor. Die Theatereinlage, die viel Schmunzeln und Applaus erntet, stammt aus der Feder von Renato Cavoli. 

Der Jodlerklub Bärgglöggli, der seinen 80. Geburtstag feiern durfte, stimmt darauf das Festlied an: «Zyt för Frönde», eine Komposition des Ufhusers Josef Dubach.

Die Ausgezeichneten

Ehre, wem Ehre gebührt. Die Gemeinde zeichnet am Neujahrsapéro erfolgreiche Sportler und Musiker aus. Wer wird wofür geehrt? Wie heisst die Neujahrsbotschaft des Gemeindepräsidenten? Lesen Sie die Antworten auf diese Fragen in der WB-Freitagsausgabe. 

-art.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.