Buswendeschlaufe an den ÖV übergeben

Der Schülerrat des Schulhauses Sagenmatt durchschneidet das rote Band. Foto Peter Helfenstein

Vor Kurzem fand die offizielle Inbetriebnahme der Buswendeschlaufe im Hübeli statt. Nun können Postauto- und Rottal-Gelenkbusse bis ins Hübeli fahren.

Dass in nur zehn Wochen eine fixfertige Buswendeschlaufe erstellt werden konnte, sei der grosse Verdienst aller Beteiligten, vom Planungsbüro der Firma PlanQuadrat AG Willisau, der Arbeitsgemeinschaft Glanzmann Tiefbau GmbH und Bauunternehmung Zettel AG, der Firma Emil Gloggner AG, Ruswil, bis zu weiteren Unternehmern, sagte Gemeindeammann Pius Hodel. Die Buswendeschlaufe hat eine 3,5 Meter breite Fahrspur und in der Kurve ist diese bis sieben Meter breit. Der Durchmesser beträgt 30 Meter, während die Haltefläche 20 Meter lang und behindertengerecht eingerichtet ist.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.