Mystische Orte mit finsterer Vergangenheit

In ihrem ersten Sachbuch schickt die Egolzwilerin Monika Mansour ihre Leser auf eine Reise zu 111 mystischen Orten der Schweiz. Auch im Luzerner Hinterland wird zweimal halt gemacht.

Die Schriftstellerin aus Egolzwil hat sich in der ganzen Schweiz auf die Suche nach mystischen Orten gemacht und in einem Buch zusammengefasst. Nach mehreren erzählerischen Werken ist es nun ihr erstes Sachbuch: «Im Entstehungsprozess lernte ich gründlich zu recherchieren.» Eine Fähigkeit, die ihr in Zukunft auch beim Schreiben ihrer Romane helfen wird. Um die 111 mystischen Orte vor dem Schreibprozess festzulegen, war Monika Mansour jedoch nicht auf Recherchearbeit angewiesen. Schon lange Zeit hat sie sich nämlich mit jener Welt beschäftigt, die ihr den Grossteil des Stoffs für ihr Buch geliefert hat.

Mehr dazu im WB vom Dienstag.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.