Gülleunfall in Ebersecken

Foto: Pixelio_Paul_Georg_Meister

Am Mittwochnachmittag, 17. Februar, wurde in einem Landwirtschaftsbetrieb Jauche von einer Grube in eine andere umgepumpt. Ein Schieber war nach diesem Vorgang nicht dicht, weshalb Jauche austrat und in den Riken-Bach und später in die Luther gelangen konnte. Die Feuerwehren von Ebersecken, Schötz und Nebikon/Altishofen wurden aufgeboten. 

Der Umweltschaden und damit auch das Ausmass eines allfälligen Fisch­sterbens sind noch nicht abschätzbar. 

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.